Prof. Franz Lettner

♦ 1909 – 1989
Franz Lettner ist in Salzburg geboren und übersiedelt im Jahr 1932 nach Innsbruck. Studium an der Wiener Akademie bei Prof. Dimmel und Prof. Boeckl in Wien. Zwischen 1941 und 1946 ist er im Kriegseinsatz und anschließend in Kriegsgefangenschaft. Erste Ausstellung 1947  Kunstsalon Unterberger, 1952 im Französischen Kulturinstitut unter Prof. Besset u. Lilly Sauter 1951 Studienreisen, Expeditionen (Orient,Nordafrika,Sahara);
I
n den 50iger-Jahren wird er als Verwalter an das Tiroler Landesmuseum in Innsbruck berufen.
1960 folgt eine zweite Studienreise Lettners, diesmal nach Griechenland und 1971 eine weitere nach Israel. Er ist langjähriger Präsidenten der Tiroler Künstlerschaft, erhält verschiedene Preise, 1956 den der Stadt Innsbruck. Verleihung des Professorentitels 1971. Ausstellungen in Wien, Salzburg, Innsbruck, Deutschland ,Paris, in den USA, ... Durch Preise und Ankäufe von Museen im In-und Ausland (Albertina, Lars Lein Gallery, USA, Landesmuseum
Innsbruck Landesm.Kärnten...) konnte sich der Künstler am internationalen Kunstmarkt etablieren.